Durch die zunehmende Technisierung hat sich das Einsatzspektrum der Feuerwehren stark erweitert. So gehören zu den heutigen Aufgaben der Einsatzabteilung neben der Brandbekämpfung, der Menschenrettung und dem vorbeugenden Brandschutz immer mehr technische Hilfeleistungen sowie Umweltschutzeinsätze zum Einsatzbild.

Unsere Aufgabe als Ortsteilfeuerwehr ist in erster Linie die Brandbekämpfung und Hilfeleistung kleineren Umfanges, für den Ersteinsatz. Um im Ernstfall gewappnet zu sein, werden regelmäßig theoretische und praktische Übungen gehalten. Zusätzlich zu den örtlichen Übungen werden Alarmübungen auf überörtlicher Ebene durchgeführt.

Fort- und Weiterbildungen der Einsatzkräfte finden in Form von Lehrgängen auf Kreisebene bzw. an der Hessischen Landes Feuerwehrschule in Kassel statt.

Der aktive Feuerwehrdienst bietet interessante Möglichkeiten seine Talente und Fähigkeiten in eine starke und nützliche Gemeinschaft, wo Kameradschaft groß geschrieben wird, einzubringen.

Falls sie Interesse haben und mehr über die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Langgöns-Dornholzhausen erfahren möchten, sind herzlich dazu eingeladen eine unserer Übungen zu besuchen und daran teilzunehmen.

Der Übungsplan ist hier zu finden.

Alexander Höchst
Wehrführer Dornholzhausen

Brunnenweg 4
35428 Dornholzhausen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

21.10.2021
19:00 - 21:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Dienstsport
22.10.2021
19:00 - 21:30
Einsatzabteilung Niederkleen - Rettung und Selbstrettung
22.10.2021
19:30 - 21:30
Einsatzabteilung Oberkleen - Zusatzausbildung
23.10.2021
14:30 - 15:30
Minifeuerwehr Oberkleen - Notruf absetzen/Erste Hilfe
23.10.2021
16:00 - 18:00
Jugendfeuerwehr Oberkleen - Tragbare Leitern

Katwarn Warnungen

Wetterwarnung für Gemeinde Langgöns:
Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN
Gültig von 21.10.2021 00:00
bis 21.10.2021 18:00
Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) und 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst