Am Samstagabend den 09.11.2019 übte die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen im Rahmen der jährlichen Nachtübung.

Gegen 18:15 Uhr wurden die Jungen und Mädchen zu einem Feuer auf dem Gelände der Kleebattgrundschule in Oberkleen alarmiert. Dort angekommen, wurde durch die Jugendlichen als erstes die Wasserversorgung vom über 60 m entfernten Unterflurhydranten zum Löschgruppenfahrzeug hergestellt. Anschließend wurden die Schlauchleitungen zur Brandbekämpfung aufgebaut, so dass zwei Trupps mit jeweils einem C-Strahlrohr das simulierte Feuer löschen konnten. Als daraufhin wieder das gesamte Schlauchmaterial und sämtliche Ausrüstungsgegenstände zurückgebaut und auf dem Feuerwehrfahrzeug verstaut waren, kam es zu einer unerwarteten neuen Aufgabe für die jungen Retter. Auf dem Spielplatz des Schulgeländes wurde eine Person vermisst, welche es sodann im absolut Dunklen zu finden und zu retten galt. Auch dieser Herausforderung stellten sich die Jugendlichen und konnten dank umsichtiger Vorgehensweise in kürzester Zeit den Übungsdummy ausfindig machen und mit der Schleifkorbtrage retten. Nach diesem kräftezehrenden Höhepunkt eines erfolgreichen Jahres der Jugendfeuerwehrarbeit konnten sich die Jungen und Mädchen mit den Betreuern und Helfern durch Unterstützung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen e.V. bei Pizza und Getränken stärken. 

  • image0
  • image1
  • image1
  • image2
02.12.2021
19:00 - 21:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Dienstsport
03.12.2021
19:00 - 21:30
Einsatzabteilung Niederkleen - Technischer Dienst
03.12.2021
19:30 - 21:30
Einsatzabteilung Oberkleen - Maschinisten Ausbildung
04.12.2021
13:00 - 17:00
Einsatzabteilung Cleeberg - Hydrantenüberprüfung
04.12.2021
18:00 - 20:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Weihnachtsfeier

Katwarn Warnungen

Wetterwarnung für Gemeinde Langgöns:
Amtliche WARNUNG vor FROST
Gültig von 28.11.2021 18:00
bis 29.11.2021 10:00
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -4 °C auf.
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Gültig von 28.11.2021 18:00
bis 29.11.2021 10:00
Es muss streckenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe sowie geringen Neuschnee gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst