2000 Sandsäcke, abgefüllt in 2,5 Stunden

Ein schweres Unwetter zog über das Kleebachtal. Keller liefen voll, Straßen waren unpassierbar und der Kleebach stand so hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Feuerwehren aus der gesamten Gemeinde waren im Einsatz, an insgesamt 46 Einsatzstellen. Nach dem Auspumpen wurden die Eingänge mit Sandsäcken und Planen abgedichtet um zu verhindern, dass die Keller erneut volllaufen. Auch die Stellen, an denen der Kleebach übertrat, wurden mit Staubrettern, Planen und Sandsäcken verbarrikadiert. Diese Sandsäcke mussten nach dem Benutzen ausgetauscht werden.


Dazu kamen uns am Freitag letzter Woche die Kameraden von der Feuerwehr Heuchelheim zu Hilfe. Mit im Schlepptau hatten sie eine Maschine vom Landkreis Gießen. Die Abfüllmaschine ist in fünf Arbeitsabschnitte unterteilt. Zuerst wird mit einem Radlader der Sand in die Maschine gefüllt. Dafür gibt es einen großen Behälter auf der Rückseite. In diesem Behälter befindet sich eine Förderschnecke, die den Sand auf vier Füllstationen verteilt. An jeder Füllstation sitzt eine Person, die die Säcke mit Sand befüllt und dann nach hinten durchreicht. Hinter den Füllstationen werden die Säcke vernäht. Zu guter Letzt werden die fertigen Sandsäcke fein säuberlich in Gitterkörben gelagert und sind jetzt bereit für ihren nächsten Einsatz. Aber eine Station gibt es noch, den Pit-Stop. Dort werden die Nähmaschinen ausgetauscht, egal ob einfach nur der Nähgarn leer ist oder ob die Maschine einen Defekt hat. Die Maschine wird von der Crew des Pit-Stop wieder flott gemacht und kann beim nächsten Austausch wieder eingesetzt werden.

Mit solch einer Maschinerie und tatkräftigen Händen schafft man es dann, in zweieinhalb Stunden 25 Tonnen Sand in 1600 Säcke abzufüllen. Diese Sandsäcke lagern nun im Feuerwehrhaus in Niederkleen und warten auf ihren Einsatz. Ein Einsatz, der hoffentlich lange auf sich warten lässt. Die Feuerwehr dankt dem Landkreis, sowie den Feuerwehren Heuchelheim, Buseck und Linden für die exzellente Zusammenarbeit.

31.10.2020
16:00 - 18:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst
04.11.2020
19:00 - 21:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Reinigen der Fahrzeuge und der Fahrzeughalle
06.11.2020
16:15 - 17:45
Minifeuerwehr Lang-Göns - Wir sehen uns andere Auto's mit Blaulicht an
06.11.2020
18:00 - 20:00
Jugendfeuerwehr Dornholzhausen, Jugendfeuerwehr Lang-Göns - Erste-Hilfe
06.11.2020
19:30 - 21:00
Einsatzabteilung Oberkleen - Maschinistenausbildung

Katwarn Warnungen

An dieser Stelle sind amtliche Warnungen der Feuerwehr der Gemeinde Langgöns oder Wetterwarnungen des DWD zu finden.
(function ($) { $(document).ready(function () { // dropdown $('.parent').addClass('dropdown'); $('.parent > a').addClass('dropdown-toggle'); $('.parent > a').attr('data-toggle', 'dropdown'); $('.parent > a').append(''); $('.parent > ul').addClass('dropdown-menu'); $('.parent > ul > li').addClass('dropdown-item'); }); })(jQuery);