Menü

Eine Premiere gab es am 12. August in Langgöns: Zum Treffen aller Alters- und Ehrenabteilungen der  Feuerwehren aus der Großgemeinde Langgöns im Feuerwehrgerätehaus im Kernort Lang-Göns hatte Ideengeber Eugen Isheim, der von Werner Hess und dem Lang-Gönser Wehrführer Steffen Krause unterstützt wurde, erstmals eingeladen. Rund 50 Feuerwehrkameraden hatten sich zum gegenseitigen Kennenlernen und geselligen Gedankenaustausch angemeldet. Los ging es am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, am Abend gegen 18 Uhr warteten Rippchen mit Kraut auf den Verzehr. Die Bewirtung hatten Mitglieder der Feuerwehr Lang-Göns übernommen, sie wurden von zahlreichen Helfern aus den Ortsteilen unterstützt.

Die Feuerwehren der Gemeinde Langgöns präsentierten sich auf dem diesjährigen Dorfgemeinschaftstag. Dort konnten die Besucher nicht nur die beiden neusten Fahrzeuge aus Lang-Göns, StLF und ELW, sondern auch das historische TLF aus Oberkleen und das HLF aus Cleeberg angeschauen. An einem Stand der Jugendfeuerwehr konnten sich Interresierte Bürger über die Arbeit der Jugendfeuerwehr informieren. An drei Stationen konnten die Besucher ihr können mit feuerwehrtechnischen Gerät unter Beweis stellen. An einem Löschtrainer konnte das Löschen eines Brandes mittels Feuerlöscher geübt werden. An einer weiteren Station gab es die Möglichkeit Riesenjenga zu spielen. Hier war die Schwierigkeit, dass die Bauklötze nicht mit der Hand sondern mittels hydraulischem Rettungsspreizer herausgenommen werden mussten. Außerdem konnte man seine Geschicklichkeit mit dem Rettungsspreizer an einer weiteren Station zeigen. Dort war es die Aufgabe einen mit Wasser gefüllten Becher von einem Pylonen auf den anderen Umzusetzen ohne den Becher zu verlieren oder das Wasser zu verschütten.

Lang-Göns (ikr). Für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurde Kurt Weil bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligenfeuerwehr Lang-Göns von Dieter Thorn, dem 1. Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, geehrt. Weitere Ehrungen langjähriger Mitglieder und Beförderungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Wehrführer Steffen Krause und sein Stellvertreter Matthias Körner wurden für weitere fünf Jahre einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

"Mit dieser Spende möchte ich meinen großen Respekt und meine Dankbarkeit für Ihre Leistungen, die auch noch ehrenamtlich sind, zum Ausdruck bringen", betonte Madlena Stojanow, Inhaberin der Apotheke am Rewe-Markt und passionierte Hobbymalerin, bei der Übergabe eines nicht alltäglichen Geschenks: Die Künstlerin überreichte der Freiwilligen Feuerwehr im Kernort Lang-Göns, und dabei insbesondere den Kindern der Mini- und Jugendfeuerwehr, das Gemälde eines bunten, lustig anzuschauenden Feuerwehrmännchens. "Das Bild wird einen Ehrenplatz in unserem Jugendraum bekommen", freuten sich Wehrführer Steffen Krause und sein Stellvertreter Matthias Körner im Namen der Kinder. Das farbenfrohe Gemälde wurde am Rande der Mini- und  Jugendfeuerwehr-Faschingsfeier übergeben. Unser Foto zeigt die jungen Nachwuchsbrandschützer mit ihren Betreuern und Madlena Stojanow mit der Spende in der Mitte. (ikr/Foto: Rieger)

Volksfeststimmung herrschte in der Feuerwehrhalle Lang-Göns, wo unter großer Beteiligung der Bevölkerung zwei neue Feuerwehrfahrzeuge feierlich ihrer Bestimmung übergeben wurden. Landrätin Anita Schneider hob hervor, dass die Indienststellung eines Feuerwehrfahrzeuges etwas Besonderes sei und „in diesem Fall es auch sicherlich notwendig ist, dass hier eine Erneuerung erfolgt“. Hierbei die Bevölkerung einzubinden, sei wichtig. Schließlich gehe es ja auch darum, miteinander zu feiern und den Bürgern dabei zu zeigen, wie die Feuerwehr aufgestellt ist und für die Sicherheit der Bürger da ist.


23 Sep 2017
15:15 bis 18:00 Uhr
Einsatzabteilung - Gemeinschaftsübung
29 Sep 2017
19:00 bis 21:00 Uhr
Einsatzabteilung - FwDV 1, 3, 7 und 10
06 Okt 2017 Uhr
Minifeuerwehr - Ausflug
06 Okt 2017
18:30 bis Uhr
Einsatzabteilung - FwDV 3
13 Okt 2017
19:00 bis 21:00 Uhr
Einsatzabteilung - FwDV 3